ÜBER UNS MITMACHEN! SDW VOR ORT UNSERE WALDMOBILE WALDPÄDAGOGISCHE ANGEBOTE NATURSCHUTZ WALDWISSEN | SHOP

SDW Baden-Württemberg - Tief verwurzelt. Weit verzweigt.

Der Wald ist einer der kostbarsten Schätze, die wir auf der Welt haben. Ihn zu schützen und Menschen für seinen Schutz zu begeistern, ist eine Aufgabe, die


Tag des Baumes

Der SDW gehören als Mitglied zahlreiche Städte und Gemeinden im Landkreis Ludwigsburg an, darunter auch Eberdingen, dessen Bürgermeister Peter Schäfer auch Kreisvorsitzender ist. Mit ihm gemeinsam pflanzte die 7. Baden-Württembergischen Waldkönigin Johanne Eich und Steffen Bilger MdB, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, eine Stechpalme - Baum des Jahres 2021.„Ich freue mich, dass wir heute aus Anlass des anstehenden „Tag des Baumes 2021“ in meinem Wahlkreis, eine Stechpalme mit der SDW pflanzen können. Der Schutzgemeinschaft bin ich sehr dankbar für ihre wichtige Arbeit. Mit 18,5 Prozent anteiliger Waldfläche ist der Landkreis Ludwigsburg der waldärmste Landkreis in Baden-Württemberg. Daher ist es mir umso mehr wichtig, dass wir gerade hier im Kreis auf die Bedeutung von Bäumen und Wäldern aufmerksam machen.“


Ilsfelder Gemeindewald erhält Baumspende

Der Finanzbereich der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und ZEAG Energie AG setzen sich mit der gemeinsamen Spende regional für den Klimaschutz ein. Dr. Lothar Rieth, EnBW-Konzernexperte für Nachhaltigkeit, Sascha Enderle, Leiter Digital Finance & Transformation bei der EnBW, ZEAG-Vorstand Franc Schütz sowie Steffen Heber, Fachbereichsleiter Wirtschaft und Finanzen der Gemeinde Ilsfeld, pflanzten im April mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V. (SDW) 850 Eichen, Linden und Elsbeeren im Gemeindewald.


Nachhaltige Spendenaktion

Zusammen mit Stefan und Bernhard Förster, den Geschäftsführern der FORESTADENT Bernd Förster GmbH und dem Bürgermeister der Gemeinde Engelsbrand Thomas Keller, pflanzte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V. (SDW) Roteichen und Douglasien im Gemeindewald von Engelsbrand. 600 Roteichen sowie 100 Douglasien übergab das in Pforzheim ansässige Unternehmen im Wald am „Fuchsbergweg“ an die Gemeinde. Gemeinsam mit Thomas Keller, Bürgermeister der Gemeinde Engelsbrand, sowie Bürgermeister Martin Steiner, Vorsitzender des SDW Kreisverbandes Enzkreis, brachten die FORESTADENT Geschäftsführer Stefan und Bernhard Förster in einer symbolischen Pflanzaktion die ersten Baumspenden in die heimische Erde. „Wir freuen uns sehr über diese 'grüne Spende' von FORESTADENT", sagt Bürgermeister Thomas Keller „Daher haben wir selbstverständlich sehr gerne die passende Waldfläche für Roteiche und Douglasie zur Verfügung gestellt und sind uns sicher, dass die Bäume bei uns in Engelsbrand feste Wurzeln schlagen werden!“ „Vorsitzender des SDW Kreisverbandes Enzkreis Bürgermeister Martin Steiner freute sich sehr: „Dass die Gemeinde mit der Bereitstellung einer Waldfläche diese gelungene Pflanzaktion unterstützt. Der Erhaltung des Waldes gilt zurzeit unsere ganze Sorge. Mit dieser für alle Seiten gewinnbringenden Kooperation haben alle Beteiligten ein positives Zeichen für den Wald gesetzt“.


Mit "Wald pflanzen - mein Baum und ich" wollen wir Schulkindern von der ersten bis zur vierten Klasse ermöglichen, Bäume von der Gewinnung der jeweiligen Samen bis zum Auspflanzen der Setzlinge in den Wald zu begleiten. Jedes teilnehmende Kind trägt somit über drei Jahre Fürsorge und Verantwortung für seine Bäume bis zum Einpflanzen im Wald. Wir vermitteln den Grundschulkindern nebenbei Themen wie Nachhaltigkeit in Bezug auf Wald, unterschiedliche Waldtiere, Erde und Klima sowie Erfahrungen und Umgang mit Erfolg und Misserfolg, Geduld und Ungeduld. Dabei verbinden wir die Entwicklung der Bäume mit der Entwicklung der Kinder. Diese halten das Erlernte über die Bäume und über sich selbst in ihrem Baumtagebuch fest.
Dieses Konzept konnte die Jury der Stiftung Kinderland der Baden-Württemberg Stiftung überzeugen, so dass wir es in den nächsten drei Jahren an 16 Grundschulen in unserem Bundesland kostenfrei anbieten können.
Das Programm beginnt im Frühjahr 2021 und endet im Herbst 2023. Während dieser drei Jahre bieten unsere Waldpädagog*innen jeweils 2 Termine pro Projektgruppe pro Jahr an, jeweils im Frühjahr und Herbst. Sie vermitteln dabei Wissen, Erlebnisse und Erfahrungsaustausch im Rahmen von Waldexpeditionen und Forschungsaufträgen zu Themen wie z.B. Verbreitung von Früchten und Samen (Herbst), Keimung von Samen (Frühjahr), Gewinnen und Pflege von Setzlingen, Bäume allgemein und Ökosystem Wald und Klima. Die Abschlussveranstaltung bietet als Highlight "Baumklettern" an und kann von den Eltern mit besucht werden. Um das Projekt langfristig an den Schulen anzusiedeln, wird im Herbst des letzten Jahres Saatgut gesammelt und an nachfolgende Teilnehmer*innen innerhalb des Projekts weitergegeben.

Weitere Informationen finden Sie hier >>>

Das Projekt wird gefördert durch: 


Sie wollen Bäume spenden für Baden-Württemberg?

auf unserem Spendenportal „ZukunftsWald“ auf gemeinsamhelfen.de:

https://nussbaum.engagementportal.de/projects/92020

finden Sie hierfür vier Möglichkeiten in Baden-Württemberg in den Landkreisesen Heilbronn, Böblingen, Esslingen und Karlsruhe


Jahresprogramm 2021 des SDW Landesverbands

(Die Beiträge der Kreisverbände finden Sie auf den jeweiligen Unterseiten)

>>> Jahresprogramm als pdf (3MB)

 




Prima Klima oder was?

Unsere Wälder sind bedroht durch den immer intensiveren weltweiten Klimawandel. Der Begriff vom Waldsterben 2.0 geht um. Warum ist der Wald überhaupt so wichtig für unser Klima? Welche Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Wälder lassen sich bereits feststellen? Wie sollte der Übermorgenwald aussehen? Um diese Fragen zu klären nehmen wir Sie mit auf eine Exkursion in den Wald rund um das Haus des Waldes. Gemeinsam schulen wir unseren Blick für Schäden und Veränderungen im Wald.
Wir erforschen mit einfachen Experimenten die Zusammenhänge zwischen Wald und Klima. Dabei erfahren Sie als Teilnehmende einiges über den Stand der Forschung.


Infos:
Do. 06.05.2021, 15:00 - 17:00 Uhr
Ort: Haus des Waldes Stuttgart, Königsträßle 74
Alter: Erwachsene
Referenten: Udo Winkler, Forstwirtschaftsmeister und Waldpädagoge am Haus des Waldes; Michael Seefeld, Bildungsreferent und Waldpädagoge bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. (SDW)
Mitzubringen: Waldfeste Kleidung
Anmeldung: bis 05.05.2021 beim Haus des Waldes: Tel 0711 – 9 76 72-0
hausdeswaldes@forstbw.de
Kosten: 6.-€ Erwachsene, 3.-€ SDW Mitglieder
Eine Kooperation von Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. (SDW) – Landesverband Baden-Württemberg, mit der vhs Stuttgart – Ökostation am Wartberg, sowie Evang. Kreisbildungswerk Stuttgart und Evang. Dekanatsbezirk Degerloch



Exkursion Waldrapp Trainingscamp Heiligenberg und Landesgartenschau

Die handaufgezogenen Waldrappen aus dem Tierpark Rosegg werden in Heiligenberg am Bodensee von ihren Zieheltern darauf trainiert, ab Mitte August einem Ultraleichtfluggerät folgen zu können. Drei- bis viermal pro Woche findet das Flugtraining statt. Dabei werden mit den jungen Waldrappen Wiesen in zunehmender Distanz zum Trainingscamp angeflogen bis sie schließlich in Etappen vom Trainingscamp bis nach Italien in das gemeinsame Wintergebiet in der Toskana geführt werden. Dort treffen sie auf ihre freilebenden Artgenossen. Nach einer Eingewöhnungsphase werden sie in die Waldrapp-Population integriert.
Bei unserem Besuch erhalten wir Einblick in das durch die Europäische Union geförderte Wiederansiedelungsprojekt (LIFE) des Waldrapps in Deutschland, Österreich und Italien.

Am Nachmittag besuchen wir die Landesgartenschau Überlingen.

Infos:
Mi. 30.06.2021; 11:00 Uhr (in Überlingen)
Treffpunkt: Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Kosten: Eintritt zur Landesgartenschau. Anreise mit dem Bus ab Stuttgart möglich.
Referenten*innen: Dr. Johannes Fritz, General Project Manager und Mitarbeiter*innen
Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung und Schuhe.
Anmeldung bis 23.06.2021

Original_bagal_pixelio